Den würd ich auch nicht von der Kante stoßen :P

6.4.08 14:07, kommentieren

So...

Da bin ich wieder ^^

Hatte viel zu tun, aber nun die erste wahre Geschichte von mir und meinem Schwarm.

 

Also: Mein Schwarm heißt Lukas und, wie ich meine, leider hetero. Ich schwärme schon seit etwa 5 Jahren für ihn. Ich finde ihn perfekt. Immer wenn er seinen wunderschönen Körper in der Sportunkleide entblößt bekomme ich Gänsehaut, fange an zu zittern und kann meinen Blick nicht von ihm abwenden.

Ja, ich habe viele Schmetterlinge im Bauch, wenn ich ihn morgens sehe.

 

Nun die Geschichte: Es war beim Abschlussball. Wir saßen uns gegenüber und auf einmal guckten wir uns direkt an. Er schaute mir tief in die Augen und ich konnte meinen Blick nicht von seinen wunderschönen blauen Augen abwenden. Also schaute ich zurück...direkt in seine Augen. So blieben wir ca. 3 Minuten, bis jemand anderes zu unserem Tisch kam. Doch diese 3 Minuten kamen mir wie etliche Stunden vor. Ich hörte nicht die Musik oder die anderen Leute reden. Ich hatte keine Emotionen außer der Liebe zu Lukas. Ich weiß nciht wie ich dieses so intensives und überwältigendes Gefühl beschreiben soll. Liebe kann man nicht beschreiben. Man kann sie nur erleben. Seitdem suche ich immer wieder den Blickkontakt und manchmal sehen wir uns wieder so an. Dann bekomme ich immer das Gefühl, dass er genau weiß, was ich für ihn empfinde. Doch das denke ich leider nicht. Ich denke er wird sich irgendwann in ein Mädchen verlieben und ich werde dann sowas von eifersüchtig sein...das weiß ich jetzt schon.

Ich werde ihn immer lieben!

8.10.07 15:05, kommentieren

Schweres Leben!

Wir Schwule haben ein schweres Leben. Was ich damit meine? Nun...nehmen wir zum Beispiel die allgemeine Intoleranz die uns gegenüber erbracht wird. Fast jeder reagiert abstoßend auf Schwule. Männer müssen stark, unsensibel und reich sein. Das ist das Bild das auf keinen Fall geändert werden darf. Habe ich was vergessen? Natürlich...alle Männer müssen Weiberhelden sein. Und dies ist der Punkt. Wir Schwule lieben auch. Nur halt eben andere Männer...und was ist daran so schlimm? NIX!

 

Warum also werden wir in der Gesellschaft mit so einem schlechten Image versehen? Schwule sind auch nur Menschen. Einige Leute outen sich nur deshalb nicht, weil ihr Vater sie vor die Tür setzt oder weil er danach keine Freunde mehr hat. Doch dass sind meistens nur Erzählungen von Hetero - Männern. Wenn ein Vater oder eine Mutter sein Kind vor die Tür setzt nur weil er schwul ist, dann ist das kein richtig liebender Vater/Mutter!

 

Das war genug Gemecker für heute...nur falls ein Hetero - Mann dies liest. Mach dir doch bitte Gedanken darüber und versetz dich in unsere Lage...es ist nicht einfach schwul zu sein, wenn man nicht akzeptiert wird!!!

 

Euer, Kev

23.3.07 19:12, kommentieren

Find ich süß

19.3.07 16:28, kommentieren

Dann wolln wa mal...

Ja hallo erstmal...also fang ich mal mit mir an.

Zu allererst das wichtigste...warum ich den BLOG eröffnet hab. Nun, ich bin schwul, wie an meinem Namen erkennbar und würde hier gern meinen Gefühlen für einen anderen Jungen freien Lauf lassen.

 

Außerdem freue ich mich jederzeit über Geschichten von euch. Also wenn ihr auch schwul seid und hier was sagen wollt dann schreibt mir und ich stell es hier rein. Keine Angst! Wenn ihr keine Namen nennen wollt ist auch nicht schlimm. Ich freue mich auf euch und werde dann auch bald meine erste Geschichte aufschreiben. Bis denne =)

19.3.07 16:25, kommentieren